Vorträge, Seminare und Workshops

„56 deutsche Dantes“, Sibylle Lewitscharoff und Annette Kopetzki im Gespräch über 56 Übersetzungen von Dantes Göttlicher Komödie, die die Autorin für ihren Roman Das Pfingstwunder ausgewertet hat, Literaturhaus Berlin, 23. November 2017

Inputreferat: „Übersetzungen zum Sprechen bringen. Wie geben wir Einblick in die Übersetzerwerkstatt?“, 9. Schweizer Symposium für literarische Übersetzerinnen und Übersetzer: Übersetzer auf die Bühne!, JULL, Junges Literaturlabor Zürich, 18. November 2017

„Gläserne Übersetzer“, Live-Übersetzung und Diskussion mit dem Publikum, zum Hieronymustag in Hamburg. Gesa Schröder und Annette Kopetzki übersetzen Marco Lodoli, Il fiume, Zentralbibliothek Hamburg, 30. September 2017

Lesung aus Maurizio Torchio, Das angehaltene Leben, bei der Veranstaltung: „Verbrecher, Taugenichtse und Clochards“ – Hamburger Übersetzerinnen packen aus, Buchhandlung Christiansen, Hamburg, 26. September 2017

Lesung aus Alessandro Baricco, Die junge Braut, im Rahmen der Lesecollage Hamburger Übersetzerinnen: „Rausch. Texte zwischen Gier, Ekstase und Delirium“, Nachtasyl im Thalia Theater, Hamburg, 25. September 2017 (Weitere Informationen)

Liebe wird überschätzt, Autorengespräch mit Valeria Parrella (Internationales Literaturfestival Berlin), Haus der Berliner Festspiele, 12. September 2017 (Weitere Informationen)

Maurizio Torchio, Das angehaltene Leben, Lesung und Autorengespräch mit Maurizio Torchio, Moderation und Übersetzung Dr. Annette Kopetzki (auf Italienisch und Deutsch), Istituto Italiano di Cultura Hamburg, 19. Juni 2017 (Weitere Informationen)

Übersetzungsworkshop Italienisch beim 33. Österreichischen Übersetzerseminar, in Ysper, Österreich, 5.–7. Mai 2017

Übersetzungsworkshop Italienisch, Romanisches Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 27. Mai 2016

Literaturübersetzung aus dem Italienischen, Workshop an der Humboldt-Universität zu Berlin, 12. Mai 2016

„Die Welt Edmondo De Amicis“, Annette Kopetzki stellt die ersten vier Bände der deutschen Werkausgabe mit den Reisereportagen des italienischen Autors Edmondo De Amicis vor, Buchhandlung Dante Connection, Berlin, 11. Mai 2016 (Weitere Informationen)

„Man muss dem Skandal ins Auge blicken“, Lesung und Gespräch über Pier Paolo Pasolini, mit Annette Kopetzki und Christoph Klimke, Literaturhaus Berlin, 25. Februar 2016 (Weitere Informationen)

„Jüngere italienische Literatur“, vorgestellt in der Veranstaltungsreihe „Literatur in Halstenbek“, 22. Oktober 2015 (Bericht im Hamburger Abendblatt)

„Dialekte in der italienischen Literatur – ein Übersetzungsproblem?“, Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Deutsch-Italienischen-Gesellschaft Bochum e.V., 30. Januar 2015

Podiumsdiskussion über Lyrik-Anthologien und Lyrik-Übersetzung mit Roger Perret und Annarosa Zweifel Azzone, Nationalbibliothek Bern (im Rahmen des Festakts zur 40-Jahr-Feier der ch Reihe der ch Stiftung am 28. November 2014)

„Pier Pasolo Pasolinis Essays – Vielfalt der Themen und Stilmittel“, Vortrag am Italien-Zentrum der TU Dresden, 28. Oktober 2014 (Informationen)

„Gläserne Übersetzer“, Aktion der Weltlesebühne zum Internationalen Übersetzertag, 30. September 2014, Hamburg (Pressemitteilung)

Die Literaturübersetzer – Künstler im Auftrag, Organisation und Moderation des Symposiums der Weltlesebühne zum Europäischen Tag der Sprachen, 19. September 2014, Berlin (Programm)

10. Wolfenbütteler Gespräch, 7.-10. Juni 2013, Leitung des Workshops: „Sprachgefühl“, zusammen mit Frank Heibart

„Praxis und Theorie des literarischen Übersetzens - neue Perspektiven“, Vortrag an der Universität Rostock, 7. Mai 2012 (Plakat)

„Pasolini in Italien - längs der langen Straße aus Sand“, Vortrag auf der Berliner Tagung „Die Reisen des Pier Paolo Pasolini“, 8.-9. Oktober 2011, Zeughauskino Berlin

„Erfundene und echte Dialekte in Übersetzungen“, Vortrag und Lesung in der Bücherstube Fuhlsbüttel, Hamburg, im Rahmen des Internationalen Übersetzertages, 27. September 2011

10. Internationales Literaturfest „Poetische Quellen 2011“: Gespräch mit Arnold Stadler und Hans Ulrich Reck über: „Pier Paolo Pasolini - Von der Sehnsucht nach dem Heiligen“, 26. August 2011

6. Wolfenbütteler Gespräch, 5.-7. Juni 2009, Leitung des Workshops: „Übungen zur Darstellung der eigenen Übersetzungsarbeit“

Kongress: Pier Paolo Pasolini in lingua tedesca: cinema, letteratura, traduzione, Casarsa della Delizia, 5.-6. Dezember 2008, Teilnahme an einer Diskussionsrunde mit Moshe Kahn und Karin Fleischanderl über das Übersetzen von Pasolini.

3. Wolfenbütteler Gespräch, 15.-17. September 2006, Leitung des Workshops: „Kultur als Übersetzung - Die kulturwissenschaftliche Wende der Übersetzungsforschung“.

3. Bensberger Gespräch, 25.-27. Januar 2002, Leitung des Workshops: „Achtung: Metapher!“

1. Bensberger Gespräch, Leitung des Workshops: „Übersetzungstheorie“

„Sprachbewegung. Praxis und Theorie der literarischen Übersetzung im Wandel“, Vortrag auf der Tagung des Verbandes deutscher Schriftsteller, Köln 3.-5. Dezember 1999

„Das Sagen der Dinge. Rilkes neunte Duineser Elegie“. Lyrik-Workshop im Rahmen der Tagung: „...wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte“. Rilkes Bedeutung für die Lyrik des 20. Jahrhunderts, Tagung der Evangelischen Akademie Iserlohn 12.-13. Mai 1999

„Multikulturalität. Fremd- und Selbstverstehen“, Vortrag vor dem Fachverband Philosophie e.V., Landesverband Hamburg, im Pädagogischen Institut der Universität Hamburg, 13. April 1999

„Einführung in die zeitgenössische italienische Literatur“, Vortrag auf der Fachtagung des Verbandes Evangelischer Büchereien e.V. auf Schloß Schwanberg, Rödelsee, 2.- 4.10.1998

„Fremde Ähnlichkeiten. Kulturelle und ästhetische Alterität als Problem der Übersetzung“, Vortrag auf der Berliner Übersetzerwerkstatt 1996 des Literarischen Colloquiums Berlin, 5. Mai 1996

„Internationale Literatur und literarische Übersetzungen im literaturwissenschaftlichen Studium“, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Wozu Literatur studieren? Neue Studienwege und Berufsbilder, Universität Hamburg, Allgemeines Vorlesungswesen, Wintersemester 1994/95, 1.12.1994

„Hölderlin in italienischer Übersetzung. Zur Übersetzung poetologischer Begriffe in Hölderlins Dichtung“. Vortrag auf der Tagung der Hölderlin-Gesellschaft, 27. Mai 1994

„Sprache und Computer“, Vortrag auf dem Symposium des Hamburger Graduiertenkollegs „Ästhetische Bildung“ in der Akademie Sankelmark, 18.-20.6.1993

„Friedrich Schelling: Philosophie der Kunst“, Vortrag vor der Gesellschaft für Kunstgeschichte, Literatur und Philosophie, e.V., Hamburg, Evangelisches Zentrum Rissen, 9. September 1993

„Freiheit zur Treue. Vom Überleben eines alten Dilemmas und dem Bund des Übersetzers mit dem Unübersetzbaren“, Vortrag auf der Deutsch-Italienischen Fachtagung der Guardini-Stiftung: „Schrift - Sinne. Exegese, Interpretation, Dekonstruktion“, Villa Vigoni, 11.-18. September 1993

„Das Ästhetische ist das Unübersetzbare. Erfahrungen mit Individualität im Literaturunterricht“, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Wider die Verkürzung der Vernunft. Ästhetische Bildung, Universität Hamburg, Allgemeines Vorlesungswesen, 26. Oktober 1993