Voriger Titel 5/119 Nächster Titel

Wanda Marasco
Am Hügel von Capodimonte

Zsolnay Verlag, Wien 2018

(Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds)

Vorschau

„Wanda Marasco war bisher vor allem als Dichterin und Theaterfrau bekannt, erst in den letzten Jahren schreibt sie auch Romane. ‚Am Hügel von Capodimonte‘ ist die erste Übersetzung ins Deutsche – glänzend gemeistert hat Annette Kopetzki auch die vielen dialektalen Klippen.“
Franz Haas, Neue Zürcher Zeitung, 28.07.2018

„Wanda Marascos Roman ‚La compagnia delle anime finte‘, soeben in der ausgezeichneten Übersetzung von Annette Kopetzki auf Deutsch erschienen, ist nicht weniger als ein erzählerisches Glanzstück zwischen Prosa und Poesie, Familienepos und Psychogramm, individuellen Schicksalen und dem Portrait einer ganzen Stadt. Aus den Mosaiksteinchen der Szenen setzt sich aber nach und nach ein großartiges Bild zusammen. Die Sprachkraft der Autorin (und der Übersetzerin) verleiht ihm seine reizvollen Schattierungen.“
buecherrezensionen.org, 22.08.2018

Wanda Marasco, Am Hügel von Capodimonte