Voriger Titel 107/119 Nächster Titel

Alessandro Barbero
Karl der Grosse. Vater Europas

Klett-Cotta, Stuttgart 2007

„Erfrischend ist dieses Buch nicht nur wegen der ungeschminkten Darstellung des Frankenreichs unter Karl dem Großen, sondern auch, weil Barbero sehr anschaulich, flott und ohne jede Pedanterie schreibt. Puristen mögen sich an manchen Formulierungen stören, alle anderen werden sich freuen, dass es dem Autor (und der Übersetzerin) geglückt ist, einen mehr als tausendjährigen Mythos in moderner, eingängiger Sprache zu erzählen.“
Christian Jostmann, Süddeutsche Zeitung, 24.8.2007

„Dieses Buch ist eine ansprechende Einführung für den historisch interessierten Laien, zahlreiche Quelltexte werden in flüssiger Übersetzung in den Text eingeflochten, auf 400 Seiten werden die historischen Fakten unterhaltsam und erhellend aufbereitet.“
e-politik.de, 21.11.2007
Alessandro Barbero, Karl der Große. Vater Europas